91 - Bauer

91 - Bauer

Ein Bauer als Vertreter des ländlichen Standes.

Auch hier stellt sich die Frage: „Was macht der Bauer im Fürstenzug“. Diese Frage wird nirgends beantwortet. Der Begriff Bauer wird aus geschichtlicher Sicht wie folgt definiert: „Bauer ist seit dem ausgehenden Frühmittelalter der Angehörige des weder ritterliche Aufgaben wahrnehmenden noch bürgerliche Gewerbe treibenden untersten Standes der nach Berufsständen gegliederten Gesellschaft, dem nach Aussonderung der Ritter und Bürger allein das Betreiben von Landwirtschaft verblieb. Aber die Bedeutung dieses Berufsstandes ist wohl jedem von uns klar. Ackerbau und Viehzucht sind nun mal unentbehrlich für unser Leben. Der Maler Wilhelm Walter sah dies sicher vordergründig.