FürstenzugHerzlich Willkommen!

Der “Fürstenzug” am Dresdner Schloss zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der sächsischen Landeshauptstadt. 
1872 bis 1876 von Wilhelm Walther gefertigt und 1904 – 1907 auf 25.000 Porzellanfliesen übertragen, lässt er auf einer Länge von 102 m die über 800-jährige Geschichte der Regenten des Hauses Wettin Revue passieren.

 

 

 

Der Fürstenzug zu Dresden wurde lebendig

Mit dem Ziel, dieses Wandbild zum Leben zu erwecken, schlossen sich acht Institutionen und Vereine aus dem Rochlitzer Muldental zum Verein ‘Der Fürstenzug zu Dresden’ e. V. zusammen. In mühevoller Handarbeit wurden die Kostüme, Ausrüstungen und Pferdegeschirr für 45 Reiter, 49 Läufer und 45 Pferde geschaffen.

Seit dem 27. August 2006 wird der künstlerische Fürstenzug lebendig nachgestellt.

Bisher fanden eindrucksvolle Auftritte in Dresden, Meißen, München, Rochlitz und Burgstädt statt.

 

 Ausstellung des Lebendigen Fürstenzuges findet neue Heimstätte

Nun ist es abzusehen, dass Anfang 2021 die Ausstellung des LEBENDIGEN Fürstenzuges im Dachgeschoss der alten Lateinschule Rochlitz eröffnet wird. Danke der Stadtverwaltung Rochlitz für diese Möglichkeit. Hier kann man hautnah sehen, mit welchem Aufwand diese Kostüme in jahrelanger Arbeit gefertigt wurden und nicht nur die Kostüme, es ist das Reitzubehör, wie z.B. die Pferdedecken, die jeden Betrachter staunen lassen.

Wir planen auch in den nächsten Jahren Auftritte als gesamter Fürstenzug mit ca. 100 Mitwirkenden an historischen Stätten und Festen. Auch Teile des Fürstenzugs können zu Auftritten und Jubiläen gemietet werden.